Rund um die Fehmarnsundbrücke

Wir machen die Fehmarnsundbrücke fit für die Zukunft

Seit dem Jahr 2022 sind phasenweise halbseitige Sperrungen oder Geschwindigkeitsabsenkungen aufgrund von Bauarbeiten an der Fehmarnsundbrücke notwendig. Diese Maßnahmen hatten in Kombination mit Wochenend- oder Ferienverkehren kurzzeitig erhebliche Auswirkungen: Lange Staus oder stockende Verkehre haben in der Region für großen Unmut gesorgt. Die Vorabinformation zu den Einschränkungen wurde als unzureichend empfunden. Das ändert sich in Zukunft: Seit dem 7. Juli 2023 haben das Projekt Instandhaltung Fehmarnsundbrücke, das Team des X85 und das Projekt Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung einen neuen gemeinsam eingerichteten Infoletter, zu dem Sie sich weiter unten auf dieser Seite anmelden können.

Was passiert an der Fehmarnsundbrücke?

Seit 2019 wird die Fehmarnsundbrücke umfassend saniert. Das Sanierungsprogramm musste nach dem Ergebnis des Variantenvergleichs zur neuen Fehmarnsundquerung ergänzt werden: So werden im Hinblick auf die Weiternutzung der Fehmarnsundbrücke 80 Tragseile ausgetauscht. Liefer- und Kapazitätsengpässe bei Material, Lieferant:innen und Ingenieur:innen-Büros haben leider wiederholt die Fertigstellung von Arbeiten verschoben.

Doch viele Arbeiten sind bereits abgeschlossen oder in Bearbeitung:

Maßnahmen erledigt

Maßnahmen in Bearbeitung

Maßnahmen in Planung

Leitschwellen West Leitschwellen Ost Betonsanierung Pfeiler
Fahrbahnübergang Widerlager B Fahrbahnübergang Widerlager A Korrosionsschutz gesamt
Kolkschutz Brückenausstattung  
Lagerwechsel Pfeiler 2 Brückenentwässerung  
  Seilwechsel  

Erster Seiltausch: Im Dezember 2023 wurde das erste der insgesamt 80 Tragseile ausgetauscht. In dieser Meldung finden Sie ausführliche Informationen und Bildmaterial zum ersten Seiltausch. Im Jahr 2024 geht es in steigender Taktzahl mit den nächsten Seilen weiter.

Herausforderungen bei der Durchführung der Arbeiten

Die Fehmarnsundbrücke ist kein alltäglicher Arbeitsplatz: Die Witterung mit starkem Wind und der stetige Verkehr schränkt das Arbeiten stark ein und stellt gleichzeitig hohe Anforderungen an den Arbeitsschutz. Arbeiten am Fahrbahnübergang und deren Unterkonstruktion aus Beton werden ganzjährig unterhalb der Brücke ausgeführt.

Blick hinter die Kulissen

Viele Instandhaltungsmaßnahmen sind im Vorbeifahren an der Fehmarnsundbrücke nicht sichtbar. In unserem ersten Video zu den laufenden Arbeiten geben die Projektleiterin und ihr Team Einblick in die Herausforderungen und Arbeiten rund um die Fehmarnsundbrücke. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit einen besseren Einblick in den Arbeitsplatz Fehmarnsundbrücke geben können.

Frühzeitige Information für alle Nutzer:innen

Die DB informiert nun vereint rund um die Fehmarnsundbrücke: Seit dem 7. Juli 2023 haben das Projekt Instandhaltung Fehmarnsundbrücke, das Team des X85 und das Projekt Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung einen neuen gemeinsam eingerichteten Infoletter. Melden Sie sich unten mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um zukünftig per E-Mail informiert zu werden, sobald Termine für geplante Arbeiten an der Brücke feststehen. Zusätzlich werden Sie mindestens eine Woche vor anstehenden Bauarbeiten oder zu erwartenden Einschränkungen, aber auch vor dem Inkrafttreten von Angebotsverbesserungen, z. B. beim X85, informiert.

Der Service richtet sich an alle Nutzer:innen der Fehmarnsundbrücke – ob beruflich oder privat. Damit Sie Ihre Anfahrt von und auf die Insel Fehmarn besser einschätzen und planen können. Melden Sie sich an und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Alle bisher versandten Meldungen finden Sie hier.

Was ist die Summe aus 1 und 3?

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Information zum Datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren